20. April 2022

Schwerer Auffahrunfall auf der B51 bei Stemshorn – Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungskräfte am Unfallort in Stemshorn

Auf der B51 im Bereich Stemshorn kam es am späten Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 61-jährige Fahrerin eines Mitsubishi Space Star befuhr die B51 aus Richtung Diepholz kommend in Richtung Osnabrück. Im Bereich der Gemeinde Stemshorn wollte die 61-Jährige nach links in eine Seitenstraße abbiegen und musste verkehrsbedingt halten. Der 21-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters Vito erkannte die Situation nicht und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Kleinwagen auf. Laut ersten Zeugenaussagen hatte die Pkw-Fahrerin erst sehr spät den Fahrtrichtungsanzeiger betätigt.


|Den ganzen Beitrag lesen…
18. April 2022

Wieder folgenschwerer Bahnunfall auf der Oldenburger StraĂźe in Vechta

Das E-Bike wurde vom Zug erfasst, der Radfahrer wurde zu Boden geschleudert.

Am Ostersonntag gegen 17:30 Uhr befährt ein 63-jähriger Mann aus der Gemeinde Cappeln (LK Cloppenburg) mit seinem E-Bike in Vechta die Oldenburger Straße stadtauswärts. Am Bahnübergang sind zu diesem Zeitpunkt die Schranken bereits geschlossen. Andreaskreuze blinken und weisen auf einen herannahenden Personenzug hin. Der Bahnübergang des Radweges ist nicht durch Schranken gesichert, jedoch durch zusätzliche Andreaskreuze und Warnlichter. Warntafeln vor dem Bahnübergang mahnen Radfahrer die Andreaskreuze und Blinklichter zu beachten.


|Den ganzen Beitrag lesen…
22. März 2022

Flacher See mit groĂźer Vielfalt: DĂĽmmer ist „Lebendiger See des Jahres 2022″

Uferschnepfe

Verdienter Titel am Weltwassertag: Der zweitgrößte Binnensee Niedersachsens ist zwar nirgends tiefer als 1,40 Meter, aber er weiĂź mit einzigartiger Naturvielfalt zu beeindrucken. Und vielfältig sind auch die BemĂĽhungen der Menschen an seinen Ufern, das blaue Juwel zu bewahren – denn Herausforderungen gibt es genug. Der Global Nature Fund (GNF) und das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland (NLSD) zeichnen das gelungene Beispiel engagierten Naturschutzes fĂĽr ein intaktes Gewässer als „Lebendigen See des Jahres 2022″ aus.


|Den ganzen Beitrag lesen…
12. März 2022

Sonniger Start ins Wochenende

In unserer Region zeigt sich morgens die Sonne zwischen einzelnen Wolken bei Temperaturen von 3°C. Im weiteren Tagesverlauf scheint die Sonne bei blauem Himmel bei Höchsttemperaturen bis zu 14°C. Am Abend bleibt die Wolkendecke geschlossen bei Werten von 7 bis zu 10°C. In der Nacht gibt es einen wolkenlosen Himmel bei Werten von 3°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 20 und 31 km/h erreichen.


|Den ganzen Beitrag lesen…
12. März 2022

Sehr selten und in Niedersachsen am häufigsten zu sehen: schwarze Rehe

Sprung mit schwarzer Ricke

Die seltenen schwarzen Rehe kommen in Niedersachsen am häufigsten vor. Vor Sonnenaufgang und nach Sonnenuntergang wagen sich die Tiere in ihrer untypischen Farbgebung auf die Felder. Unter Jägern sind sie sehr begehrt, die tragende schwarze Ricke darf sich jedoch sicher fühlen.


|Den ganzen Beitrag lesen…
10. März 2022

Ochsenmoor: Die Uferschnepfe kommt zurĂĽck – mit GPS

Eine Uferschnepfe im Ochsenmoor

Zahlreiche Uferschnepfen sind auf dem Weg zurück aus ihren afrikanischen Winterquartieren in ihre niedersächsischen Brutgebiete im Nordwesten des Landes. Einige sind mit GPS ausgestattet.


|Den ganzen Beitrag lesen…
08. März 2022

Diepholz: Verkehrsunfall unter Beteiligung einer Zivilstreife

Eine 29-jährige Polizistin wurde verletzt.

Am Dienstag gegen 17:15 Uhr wurden bei einem Überholvorgang auf der B69 (Ossenbeck) zwei Fahrzeuge schwer beschädigt, eine Person wurde verletzt.


|Den ganzen Beitrag lesen…
01. März 2022

Meteorologischer FrĂĽhlingsanfang

01. März 2022: Meteorologischer Frühlingsanfang
20. März 2022: Kalendarischer Frühlingsanfang

20. Februar 2022

Dammer Berge: Sturm – Gefahr im Wald

Wunderschön, die Dammer Berge! In diesen Tagen aber auch gefährlich.

Wald und Holz NRW warnt dringend davor, die Wälder nach den Stürmen zu betreten. Die Gefahr durch umstürzende Bäume oder herabfallende Äste verletzt oder getötet zu werden besteht weiter.

05. Februar 2022

HĂĽde: Waldohreulen am DĂĽmmer See

Eine junge Waldohreule am DĂĽmmer See

Für einen Gemeinschaftsschlafplatz suchten sich heute einige Waldohreulen den kleinen Ort Hüde am Dümmer See aus. Mitten im Ort, aber gut getarnt zwischen den Ästen und Zweigen, verbrachten die nachtaktiven Greifvögel den Tag auf Bäumen und Sträuchern. Unbeeindruckt von Spaziergängern und Fotografen, mal zwinkernd, mal gähnend, ließen sich die Eulen in aller Ruhe fotgrafieren und filmen. Insgesamt 14 Waldohreulen konnten in Hüde heute gezählt werden.

Siehe auch:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Waldohreulen-Watching-am-Duemmer-See,eulen204.html

 ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung