Samstag, 14. Mai 2022

B51 bei Cornau: Frau nach Vorfahrtsmissachtung schwer verletzt

Am Samstagnachmittag wurde eine 39-J√§hrige Frau aus Syke bei einem Verkehrsunfall auf der B51 schwer verletzt. Die 39-J√§hrige befuhr mit ihrem PKW Opel Astra die B51 aus Barnstorf kommend in Richtung Diepholz. Im Ortsteil Cornau (Gemeinde Drebber) wurde der PKW der Sykerin vom 19-j√§hrigen Fahrzeugf√ľhrer eines Ackerschleppers, welcher die B51 √ľberqueren wollte, √ľbersehen. Durch den Zusammensto√ü beider Fahrzeuge wurde der Opel Astra auf ein Feld geschleudert.

Die 39-j√§hrige Fahrzeugf√ľhrerin des PKW Opel Astra wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehren aus Cornau, Drebber und Barnstorf konnten die eingeklemmte Frau unter Einsatz von hydraulischen Rettungss√§tzen aus ihrem Fahrzeug befreien. Nach Not√§rztlicher Behandlung am Unfallort wurde die Sykerin mittels Rettungshubschrauber einer Unfallklinik zugef√ľhrt. Der 24-j√§hrige Beifahrer im Opel Astra zog sich leichte Verletzungen zu und wurde nicht im Fahrzeug eingeklemmt. Der 19-j√§hrige Fahrzeugf√ľhrer des Ackerschleppers blieb k√∂rperlich unverletzt. Am Opel Astra entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Ackerschlepper blieb nahezu unbesch√§digt. Die B51 war f√ľr die Dauer der Rettungs- und Bergungsma√ünahmen mehrere Stunden gesperrt.

Pressemitteilung der Polizei Diepholz
Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person in Drebber –

Am Samstagnachmittag √ľbersah ein 19-j√§hriger Fahrer eines Ackerschleppers beim √úberqueren der B 51 in Drebber eine von rechts kommende, vorfahrtberechtigte PKW-Fahrerin. In Folge der Kollision der Fahrzeuge im Kreuzungsbereich der B 51 und der Dreeker Stra√üe wurde der PKW der 39-J√§hrigen auf einen angrenzenden Acker geschleudert. Die Frau war zun√§chst in ihrem PKW eingeklemmt und musste mit schwerem Ger√§t durch die Feuerwehr befreit werden. Anschlie√üend wurde sie mit schweren Verletzung durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Ihr 24-j√§hriger Beifahrer erlitt lediglich leichte Verletzungen und konnte sich selbstst√§ndig aus dem Fahrzeug befreien. Der Fahrer des Ackerschleppers blieb unverletzt. Am unfallbeteiligten PKW entstand Totalschaden, sodass das Fahrzeug abgeschleppt werden musste. Die B 51 wurde f√ľr die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Quelle: Polizei


Zur Startseite
 
 
 
ÔĽŅ ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung