Sonntag, 27. Juni 2021

Holdorf: Carport in Vollbrand

Ein Carport stand am Sonntagnachmittag in Holdorf in Vollbrand. Zunächst wurde die Feuerwehr Holdorf alarmiert, welche bereits auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung feststellen konnte und darauf hin die Alarmstufe auf „Feuer 3“ erhöhte. Die Feuerwehren aus Fladderlohausen und Damme rĂĽckten nach. Bei Eintreffen der Holdorfer Feuerwehr stand der Carport bereits in Vollbrand, wobei Flammen bereits das Dach des Wohngebäudes erreicht hatten.

Unter schwerem Atemschutz drangen Einsatzkräfte in das Gebäude ein, weitere Feuerwehrkräfte übernahmen Löscharbeiten an den Außenseiten. Das Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Damme unterstützte dabei die Löschmaßnahmen auf der Dachfläche des Zweiparteienhauses. Das Feuer konnte gelöscht werden, jedoch ist eine Haushälfte aktuell nicht bewohnbar. Carport und ein darunter stehender PKW brannten vollständig aus. Eine Person wurde leicht verletzt und vor Ort von Notfallsanitätern der Malteser betreut. Die Höhe des Sachschadens und eine Brandursache sind noch nicht bekannt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bericht der Feuerwehr Holdorf:
Am Sonntag, den 27.06.2021 wurde die Feuerwehr Holdorf gegen 14:29 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. In der Straße „Erlengrund“ geriet ein Carport, welches direkt an ein Wohnhaus angrenzte, in Brand. Von Weitem war bereits die Rauchsäule zu sehen, sodass umgehend von „Feuer 2“ auf „Feuer 3“ erhöht wurde. Dies rief dann zusätzliche Einsatzkräfte aus Fladderlohausen sowie die Feuerwehr Damme auf den Plan. Beim Eintreffen stellte sich die Lage dann so dar, dass das Carport in Vollbrand stand. Zudem war das Feuer bereits auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergegriffen.

Mit zahlreichen Strahlrohren im Innen- bzw. Außenangriff wurde das Feuer bekämpft. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein weiteres Ausbreiten auf weitere Teile des Wohnhauses verhindert werden. Ein Totalschaden am Carport sowie am darin untergestellten PKW konnte jedoch nicht mehr verhindert werden.

Im Einsatz waren insgesamt ca. 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Holdorf, Fladderlohausen und Damme. Außerdem war ein RTW der Malteser sowie die Polizei vor Ort. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Zur Startseite
 
 
 
 ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung