Sonntag, 04. April 2021

Steinfeld: Schwerer Verkehrsunfall auf der B214

Zwei Verletzte nach Frontalzusammensto├č auf der B214

Bei einem Verkehrsunfall auf der B214 zwischen Kroge und Steinfeld wurden heute am fr├╝hen Abend zwei Personen schwer verletzt. Der Fahrzeugf├╝hrer eines Toyota Corolla Hybrid ger├Ąt auf der B214 aus unklarer Ursache in den Gegenverkehr. Eine aus Richtung Steinfeld entgegenkommende Mercedes Limousine kann dem Falschfahrer nicht ausweichen, es kommt zum Frontalzusammensto├č. Beide Fahrzeugf├╝hrer bleiben zun├Ąchst benommen in ihren Fahrzeugen. Ersthelfer k├Ânnen den Fahrezugf├╝hrer der Mercedes Limousine aus seinem Fahrzeug befreien. Beim Fahrer des Toyota gelingt dass nicht auf Anhieb. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei werden verst├Ąndigt. Die Feuerwehr unter dem Einsatzstichwort „eingeklemmte Person“.

Da der Unfallort nahe der Landkreisgrenze Diepholz / Vechta liegt, werden zeitgleich Rettungskr├Ąfte aus beiden Landkreisen zum Unfallort geschickt. Der genaue Unfallort konnte von den Ersthelfern nicht beschrieben werden. Als die Rettungskr├Ąfte eintreffen, hat sich der Toyotafahrer selbst aus seinem Fahrzeug befreit. Beide Fahrzeugf├╝hrer werden in Rettungswagen einer Klinik zugef├╝hrt. Die Feuerwehr klemmt die Stromversorgung der Unfallfahrzeuge ab und sichert den Brandschutz, denn der Toyota Corolla ist ein Hybridfahrzeug und somit besteht erh├Âhte Brandgefahr. Die Fahrbahn wird gereinigt, Unfalltr├╝mmer werden aufgenommen und ausgetretene Betriebsstoffe werden gebunden. Die B214 bleibt f├╝r die Dauer der Rettungs- und Bergungsma├čnahmen zwischen Kroge und Steinfeld gesperrt.


Zur Startseite
 
 
 
´╗┐ ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerkl├Ąrung