20. Mai 2022

Bakum: Wieder Einsatz f√ľr die Feuerwehr in Harme

Schneller L√∂scherfolg f√ľr die Feuerwehr in Harme

Die Feuerwehren Bakum und L√ľsche mussten am Freitagabend erneut in die Boschstra√üe in Harme ausr√ľcken. In einer Schredderanlage wurde ein Feuer gemeldet, ausgel√∂st vermutlich durch vom Wind entfachte Glutnester. Da aufgrund der Bauweise der Schredderanlage f√ľr die Feuerwehr kein direkter Zugang zum Feuer m√∂glich war, wurde die Anlage unter Schaum gesetzt. Nach kurzer Zeit war die Gefahr gebannt. Beschleunigt wurde der Einsatz durch Vorsichtsma√ünahmen der Feuerwehr. Diese hatte nach dem Gro√übrand f√ľr evtl. Nachl√∂scharbeiten einige Schl√§uche auf dem Betriebsgel√§nde liegen lassen, welche heute Abend schnell eingesetzt werden konnten. Am Einsatz waren die Feuerwehren aus Bakum und L√ľsche mit 8 Einsatzfahrzeugen und 59 Kameraden, der Rettungsdienst der Malteser und die Polizei.

18. Mai 2022

Bakum: Großbrand verursacht Millionenschaden

Über 370 Einsatzkräfte bei Großbrand in Bakum

Ein Gro√übrand verursachte am Mittwoch eine gewaltige Rauchs√§ule und eine enorme Hitzeentwicklung, dazu noch die sommerliche Au√üentemperatur. Gro√üe k√∂rperliche Belastungen f√ľr die √ľber 370 Einsatzkr√§fte in Bakum. Schnell reagiert und alle Register gezogen ‚Äď nur so konnte ein √úbergreifen der Flammen auf benachbarte Firmengeb√§ude verhindert werden. Trotzdem entstand ein Millionenschaden, der jedoch nicht zu verhindern war.


|Den ganzen Beitrag lesen…
15. Mai 2022

Außenlandung eines Segelfliegers in Brockum

Am Samstagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, versetzte die Meldung eines m√∂glichen Absturzes eines Segelflugzeugs im Bereich Brockum Polizei und Rettungskr√§fte zun√§chst in h√∂chste Alarmbereitschaft. Durch die ersten Kr√§fte vor Ort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Aufgrund fehlender Thermik f√ľhrte der in Bohmte gestartete 42-j√§hrige Pilot mit seinem Segelflugzeug eine regul√§re Au√üenlandung durch und landete hierbei auf einem an die K√§mper Stra√üe angrenzenden Acker. Durch die Landung wurde niemand verletzt. Auch sonst entstanden keinerlei Sch√§den.
Quelle: Polizei

14. Mai 2022

B51 bei Cornau: Frau nach Vorfahrtsmissachtung schwer verletzt

Am Samstagnachmittag wurde eine 39-J√§hrige Frau aus Syke bei einem Verkehrsunfall auf der B51 schwer verletzt. Die 39-J√§hrige befuhr mit ihrem PKW Opel Astra die B51 aus Barnstorf kommend in Richtung Diepholz. Im Ortsteil Cornau (Gemeinde Drebber) wurde der PKW der Sykerin vom 19-j√§hrigen Fahrzeugf√ľhrer eines Ackerschleppers, welcher die B51 √ľberqueren wollte, √ľbersehen. Durch den Zusammensto√ü beider Fahrzeuge wurde der Opel Astra auf ein Feld geschleudert.


|Den ganzen Beitrag lesen…
13. Mai 2022

√Ėffentlichkeitsfahndung nach versuchtem T√∂tungsdelikt

In der Nacht zum Freitag kam es im Landkreis Emsland in Geeste zu einem versuchten T√∂tungsdelikt. Dabei wurde eine 19-J√§hrige lebensgef√§hrlich verletzt. Die Polizei sowie die Staatsanwaltschaft Osnabr√ľck fahnden mit Fotos nach dem T√§ter (siehe Bilder). Bei dem Verd√§chtigen handelt es sich um den 25-j√§hrigen Zabiullah Nouri. Herr Nouri ist circa 175 cm gro√ü, schlanker Statur und soll aktuell einen Dreitage-Bart tragen. Bitte nehmen Sie keine Anhalter mit, der T√§ter k√∂nnte bewaffnet sein. Es wurde eine Mordkommission eingerichtet. Wer Hinweise zum Aufenthalt der Person machen kann, meldet sich bitte umgehend bei der Polizei unter der Telefonhotline 0591/87 681.


|Den ganzen Beitrag lesen…
12. Mai 2022

Schwerer Verkehrsunfall auf der B51 bei Diepholz

Schwerer Verkehrsunfall auf der B51 am DonnerstagnachmittagDer 26-j√§hrige Fahrzeugf√ľhrer eines VW Jetta befuhr am Donnerstag gegen 14:00 Uhr die B51 aus Richtung Osnabr√ľck in Richtung Diepholz. In H√∂he der Anschlu√üstelle „Diepholz S√ľd“ geriet der VW aus bisher ungekl√§rter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte nahezu frontal mit dem entgegenkommenden PKW BMW einer 52-j√§hrigen Frau aus der Samtgemeinde ‚ÄěAltes Amt Lemf√∂rde‚Äú.


|Den ganzen Beitrag lesen…
04. Mai 2022

Der Sommer kommt erst noch – die Blaualgen sind schon da: Badeverbot am D√ľmmer-See aufgrund erh√∂hter Blaualgenkonzentration

Badeverbot am Strand der Marissa-Ferienparkanlage

Das Gesundheitsamt des Landkreises Diepholz warnt vor einer erh√∂hten Blaualgenkonzentration im D√ľmmer-See. Betroffen sind vier Badestellen an Niedersachsens zweitgr√∂√ütem Binnensee. Ein Badeverbot gilt bereits f√ľr die Badestr√§nde in Lembruch am Marissa-Ferienpark und f√ľr den Badestrand im Bereich Seestra√üe. Weiterhin gilt f√ľr die Bereiche Lembruch Birkenallee und f√ľr den Ort H√ľde eine allgemeine Warnung vor einer erh√∂hten Blaualgenkonzentration.


|Den ganzen Beitrag lesen…
20. April 2022

Schwerer Auffahrunfall auf der B51 bei Stemshorn – Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungskräfte am Unfallort in Stemshorn

Auf der B51 im Bereich Stemshorn kam es am sp√§ten Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 61-j√§hrige Fahrerin eines Mitsubishi Space Star befuhr die B51 aus Richtung Diepholz kommend in Richtung Osnabr√ľck. Im Bereich der Gemeinde Stemshorn wollte die 61-J√§hrige nach links in eine Seitenstra√üe abbiegen und musste verkehrsbedingt halten. Der 21-j√§hrige Fahrer eines Mercedes-Transporters Vito erkannte die Situation nicht und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Kleinwagen auf. Laut ersten Zeugenaussagen hatte die Pkw-Fahrerin erst sehr sp√§t den Fahrtrichtungsanzeiger bet√§tigt.


|Den ganzen Beitrag lesen…
18. April 2022

Wieder folgenschwerer Bahnunfall auf der Oldenburger Straße in Vechta

Das E-Bike wurde vom Zug erfasst, der Radfahrer wurde zu Boden geschleudert.

Am Ostersonntag gegen 17:30 Uhr bef√§hrt ein 63-j√§hriger Mann aus der Gemeinde Cappeln (LK Cloppenburg) mit seinem E-Bike in Vechta die Oldenburger Stra√üe stadtausw√§rts. Am Bahn√ľbergang sind zu diesem Zeitpunkt die Schranken bereits geschlossen. Andreaskreuze blinken und weisen auf einen herannahenden Personenzug hin. Der Bahn√ľbergang des Radweges ist nicht durch Schranken gesichert, jedoch durch zus√§tzliche Andreaskreuze und Warnlichter. Warntafeln vor dem Bahn√ľbergang mahnen Radfahrer die Andreaskreuze und Blinklichter zu beachten.


|Den ganzen Beitrag lesen…
22. März 2022

Flacher See mit gro√üer Vielfalt: D√ľmmer ist ‚ÄěLebendiger See des Jahres 2022″

Uferschnepfe

Verdienter Titel am Weltwassertag: Der zweitgr√∂√üte Binnensee Niedersachsens ist zwar nirgends tiefer als 1,40 Meter, aber er wei√ü mit einzigartiger Naturvielfalt zu beeindrucken. Und vielf√§ltig sind auch die Bem√ľhungen der Menschen an seinen Ufern, das blaue Juwel zu bewahren ‚Äď denn Herausforderungen gibt es genug. Der Global Nature Fund (GNF) und das Netzwerk Lebendige Seen Deutschland (NLSD) zeichnen das gelungene Beispiel engagierten Naturschutzes f√ľr ein intaktes Gew√§sser als ‚ÄěLebendigen See des Jahres 2022″ aus.


|Den ganzen Beitrag lesen…
ÔĽŅ ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung