Donnerstag, 02. Januar 2014

Ihorst: Wohnhaus brennt bis auf die Grundmauern nieder – Bewohner auf Urlaubsreise

roh_6599_2014-01-02In der Nacht zum 02.01.2014 brannte in Ihorst, Landkreis Vechta, ein kleines Wohnhaus bis auf die Grundmauern nieder. Das abseits, im ländlichen Bereich, gelegene Haus stand bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte bereits in Vollbrand, das Dach war bereits eingestürzt. Ein vor dem Haus geparkter PKW erweckte zunächst den Eindruck, die Bewohner wären Zuhause und würden sich noch im Brandobjekt aufhalten. Feuerwehrkräfte drangen unter Atemschutz in das brennende Gebäude ein und durchsuchten, soweit möglich, die Räumlichkeiten. Es wurden keine Personen entdeckt. Im Laufe der Nacht stellte sich dann heraus, dass die Bewohner des Hauses über die Feiertage in Urlaub gefahren sind.

Die Löschmaßnahmen des kleines Hauses zogen sich über Stunden hin. Zum einen mußte zunächst eine ca. 1 Kilometer lange Löschwasserversorgung aufgebaut werden, zum anderen war Stroh auf dem Dachboden gelagert und verursachte eine enorme Rauchentwicklung. Eine Photovoltaikanlage auf einem Anbau beeinflusste die Löscharbeiten nicht. Die Feuerwehren aus Holdorf und Fladderlohausen wurden von den Wehren aus Steinfeld und Lohne mit Tanklöschfahrzeugen unterstützt. Ein Rettungswagen der Malteser stand vorsorglich in Bereitschaft. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch ungeklärt, die Schadenshöhe nicht bekannt, jedoch gilt das Gebäude als Totalschaden.

rohonline auf facebook



ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


Zur Startseite
 
 
 
 ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider