Sonntag, 15. Mai 2011

Holdorf: 17-Jähriger verursacht folgenschweren Verkehrsunfall

roh-15052011-98Ein 17-j√§hriger Holdorfer hat am Sonntag gegen 18:15 Uhr einen folgenschweren Verkehrsunfall verursacht. Der 17-J√§hrige befuhr mit einem PKW BMW im Holdorfer Industriegebiet die Stra√üe „Am Lagerweg“. Beim √úberqueren der vorfahrtberechtigten Industriestra√üe mi√üachtete der 17-j√§hrige die Vorfahrt eines 42-j√§hrigen Holdorfers.

Der BMW des 17-J√§hrigen √ľberquerte die Industriestra√üe. Der 42-j√§hrige Holdorfer hatte mit seinem VW Golf keine Chance auszuweichen. Der Golf des 42-J√§hrigen prallte gegen die Beifahrerseite des BMW. Anschlie√üend √ľberschlug der VW Golf und blieb kopf√ľber im Seitenraum liegen. Der 42-j√§hrige Holdorfer wurde in seinem VW Golf eingeklemmt und lebensgef√§hrlich verletzt. Die Feuerwehr Holdorf konnte das Unfallopfer unter Einsatz von Spreizer und Rettungsschere befreien und an den Rettungsdienst √ľbergeben. Unter Begleitung eines Dammer Notarztes wurde der lebensgef√§hrlich verletzte Holdorfer in einem Rettungswagen der Dammer Malteser dem Marienhospital Osnabr√ľck zugef√ľhrt.

Der unfallverursachende 17-j√§hrige Fahrzeugf√ľhrer des¬† BMW und sein 20-j√§hriger Beifahrer wurden schwer verletzt in Rettungswagen der Malteser Lohne und Dinklage in umliegende Kliniken gebracht. Ein Notarzt aus Lohne unterst√ľtzte die medizinischen Erstma√ünahmen.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei darf der 17-J√§hrige im Rahmen des „Begleitenden Fahrens“ einen Pkw f√ľhren, allerdings war der 20-J√§hrige nicht als Begleiter registriert.

Der 17-j√§hrige Fahrzeugf√ľhrer gab gegen√ľber der Polizei ein Versagen der Bremsanlage des BMW an. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde der BMW sichergestellt, um ihn technisch untersuchen zu lassen.

Durch den Verkehrsunfall entstand Sachschaden in H√∂he von 15.000 ‚ā¨.

Am Einsatzort wurden Rettungswagen der Malteser Lohne, Damme und Dinklage eingesetzt. Unterst√ľtzt wurden die Rettungswagen durch Notarzteinsatzfahrzeuge der Malteser Lohne und Damme, sowie durch einen Notfallmanager (A-Dienst) der Malteser.

Die Feuerwehr Holdorf war mit 3 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften im Einsatz. Zu den Aufgaben der Feuerwehr Holdorf gehörte die Befreiung des Unfallopfers, die Absicherung der Unfallstelle, das Aufnehmen ausgelaufener Betriebsstoffe und Fahrbahnreinigungsarbeiten.


Zur Startseite
 
 
 
ÔĽŅ ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider